zurück zur Startseite
Pflegeleistungen gem. SGB XI Behandlungspflege gem. SGB V Infos zum Pflegekonzept Kontakt Pflegeteam Eggstedt

Übersicht zu unserem Pflegekonzept und Vorstellung unseres Pflegeteams

Der Sitz unseres ambulanten Pflegedienstes befindet sich in 25727 Süderhastedt, Kleinrader Weg 11; unsere Bürozeiten sind zwischen 10:00 –13:00 Uhr. Die telefonische Erreichbarkeit und der damit flexible, bedarfsgerechte Einsatz rund um die Uhr, ist unter der Telefonnummer 04830 / 9174 gewährleistet.

 

Um eine optimale und adäquate Versorgung unserer Kunden zu gewährleisten, halten wir stets ausreichend qualifiziertes Pflegepersonal vor. Der Einsatz der Pflegekräfte erfolgt gemäß den von der verantwortlichen Pflegefachkraft erstellten Dienst. - und Tourenpläne. Hier wird auf einen möglichst geringen Wechsel von Pflegekräften vor Ort geachtet. Die Weitergabe pflegerelevanter Informationen zwischen den Mitarbeitern erfolgt über die Pflegedokumentation, das Übergabebuch und mündlicher Absprache.

  • Wir sind eine zugelassene Pflegeeinrichtung im Rahmen des Pflegeversicherungsgesetzes.
  • Mit den Pflegekassen sind Versorgungsverträge abgeschlossen worden.
  • Im Rahmen der Krankenversicherung bestehen mit allen Krankenkassen Rahmenvereinbarungen.
  • Die individuellen Pflegeeinsätze werden durch die Pflegedienstleitung Iris Kolodzie geplant
  • Wir erstellen den Patienten einen Kostenvoranschlag über die gewünschten Leistungen
  • Die Preise sind durch den Leistungskatalog festgelegt
  • Wir sind Mitglied im bpa Landesverband der privaten Anbieter

Unsere neuen Mitarbeiter werden durch sorgfältige Einarbeitung anhand unseres Einarbeitungskonzeptes adäquat auf den Einsatz vorbereitet. Das Fachwissen der Mitarbeiter wird durch ständige interne und externe Fortbildungen überarbeitet und erweitert. In wöchentlichen Teambesprechungen werden aktuelle Probleme und Ereignisse der Kunden und Mitarbeiter besprochen.

Im Rahmen eines Qualitätszirkels werden Weiterentwicklungen in der Qualität wie Standards, Leitlinien u. -Arbeitsanweisungen entwickelt, evaluiert und ggf. neu überarbeitet. Hierfür haben wir eine ausgebildete Qualitätsmanagementbeauftragte.

Wir verstehen Pflege als zwischenmenschlichen Prozess. Lebensqualität und Zufriedenheit entsteht durch die Befriedigung der menschlichen Bedürfnisse unter Berücksichtigung der Lebensgewohnheiten und der persönlichen Wünsche. Die von Monika Krohwinkel beschriebenen AEDL,s ( Aktivitäten und existentielle Erfahrungen des Lebens ) werden maßgeblich bei der Planung der Pflege berücksichtigt. Die Pflege erfolgt in Kooperation mit den behandelnden Ärzten, Therapeuten, Pflegekassen und Krankenkassen.

  • Im Rahmen des Pflegeprozesses wird bei Aufnahme des Kunden als erstes eine Anamnese innerhalb der ersten Woche erstellt.
  • Es wird der Ist-Zustand und die Situation des Klienten erfasst
  • Für die weitere Erstellung der Pflegeplanung ist die Pflegefachkraft in Kooperation mit der leitenden Pflegefachkraft verantwortlich.
  • Es werden die Informationen aus Biografie, aus Gesprächen mit den Klienten, den Angehörigen und des zuständigen Hausarztes mit in die Pflegeplanung eingebracht, Probleme und Ressourcen erfasst
  • Ziele die erreichbar und realistisch sind, werden festgelegt
  • Maßnahmen geplant, um die Pflegeziele zu erreichen
  • Pflegemaßnahmen durchgeführt
  • Nach einer festgelegten Zeit werden die Maßnahmen evaluiert und ggf. an die neue Pflegesituationen angepasst
  • Die Dokumentationen verbleiben beim Klienten

 


Design & Hosting: EVENT HORIZON